LuftfahrtWelt auf Facebook LuftfahrtWelt auf Twitter LutfahrtWelt auf Youtube

Schleswig-Holstein, das nördlichste deutsche Bundesland ist auch für den erfahrenen Piloten einen Flug wert, denn der für Piloten fast schon berüchtigte Flugplatz Helgoland-Düne liegt hier. Auf der Düne dürfen z.B. nur Piloten mit mehr als 100 Stunden Flugerfahrung landen. Ein weiteres beliebtes Ausflugsziel ist die Insel Sylt mit dem Flughafen Sylt/Westerland.

Doch Schleswig-Holstein hat weit mehr zu bieten, denn hier kann man u.a. die meistbefahrene Wasserstraße der Welt, den Nord-Ostsee-Kanal, von oben beobachten. Auch die historische Lübecker Altstadt lädt zum Überflug ein.

Flugplatz St. Michaelisdonn - EDXM Flugplatz Heide-Büsum - EDXB Flugplatz St. Peter-Ording - EDXO Flugplatz Husum-Schwesing - EDXJ Flugplatz Pellworm - EDHP Flugplatz Flensburg-Schäferhaus - EDXF Flugplatz Leck - EDXK Flugplatz Wyk auf Föhr - EDXY Flugplatz Hartenholm - EDHM Flugplatz Wahlstedt - EDHW Flugplatz Sierksdorf/Hof Altona - EDXT Flughafen Sylt - EDXW Flugplatz Hungriger Wolf - EDHF Flugplatz Grube - EDHB Flugplatz Neumünster - EDHN Flugplatz Hohn - ETNH Flugplatz Kiel-Holtenau - EDHK Flugplatz Rendsburg-Schachtholm - EDXR Flugplatz Ahrenlohe - EDHO Flugplatz Uetersen/Heist - EDHE Flughafen Lübeck-Blankensee - EDHL Flugplatz Helgoland-Düne - EDXH Flugplatz Schleswig-Kropp - EDXC Flugplatz Schleswig - ETNS Flugplätze in Schleswig-Holstein

Flugplätze geordnet nach ICAO-Code

EDHB (Grube)

EDHE (Uetersen/Heist)

EDHF (Itzehoe/Hungriger Wolf)

EDHK (Kiel-Holtenau)

EDHL (Lübeck-Blankensee)

EDHM (Hartenholm)

EDHN (Neumünster)

EDHO (Ahrenlohe)

EDHP (Pellworm)

EDHW (Wahlstedt)

EDXB (Heide-Büsum)

EDXC (Schleswig-Kropp)

EDXF (Flensburg-Schäferhaus)

EDXH (Helgoland-Düne)

EDXJ (Husum-Schwesing)

EDXK (Leck)

EDXM (St. Michaelisdonn)

EDXO (St. Peter-Ording)

EDXR (Rendsburg-Schachtholm)

EDXT (Sierksdorf/Hof Altona)

EDXW (Sylt)

EDXY (Wyk auf Föhr)

ETNH (Hohn)

ETNS (Schleswig)